Schließen

Vierordbad Karlsruhe

Ich dachte mir, warum solle ich nicht mal die kleineren Thermen, welche hier in der Gegend vorhanden sind, auch einmal aufsuchen?!

vierordbadAlso gesagt getan, so ging es gestern in das Vierordbad in Karlsruhe. Die Lage ist mehr als Zentral, direkt zwischen der Innenstadt, dem Zoo und den Veranstaltungshallen. Von außen Betrachtet scheint die Therme in dem Stiel eines klassischen alten Gebäudes gebaut worden zu sein, mit vielen Bögen und Verschnörkelungen. Wenn man sich das Gebäude so anschaut, dann fragt man sich wo all die Saunen und das große Becken untergebracht sein sollen, welche auf der Homepage beworben werden.

Nach dem Betreten der Therme gelangt man zuerst in einen langen Gang mit vielen kleinen Nischen, welche in Richtung der Hauptstraße liegen. Das erwähne ich deshalb, weil nur die unteren 2/3 der Fenster mit Milchglas Folie abgeklebt wurden und sich auf der anderen Straßenseite Wohnhäuser befinden. Aber es bedeckt immerhin die Intimregionen, wenn man sich in einen der kleinen Gewölbe umzieht. Denn eine klassische Umkleide steht nicht zur Verfügung.

Anschließend gelangt man entweder über den Saunahof, welcher zum Abkühlen nach einem Aufguss aufgesucht werden kann oder über den Gang zurück am anderen Ende, in die Saunawelt. Und hier war ich auf den ersten Blick echt platt! Alles ist wunderschön gestaltet mit viel Liebe zum Detail, mit Kunstbildern, sehr passenden Farben und einem angenehmen modernen Design.

Gleich nach dem Betreten der Saunawelt stehen einem folgende Dinge zur Verfügung: je ein Warm/Kaltwasser Becken, zwei Aufgusssaunen mit einmal 90 Grad und eine mit 85 Grad, ein Majolika Dampfbad, ein Warmraum mit Liegen, ausreichend viele Duschen, einen extra Ruheraum, eine Fläche mit Liegen (außerhalb des Ruheraumes), etliche Fußsprudel Becken, eine Eisgrotte, sowie der Übergang zum Badehaus. Welcher zuerst durch das kleine aber feine Restaurant führt. Über eine kleine Treppe gelangt man noch zu einer Infrarotkabine und in den Freibereich. Hier stehen nochmals zwei Saunen mit einmal 100Grad und 60 Grad zur Verfügung, sowie ein Tepidarium mit 50 Grad.

Da Restaurant ist ganz gut mit den Preisen für Getränke und Speisen. Lediglich für Säfte sind sie etwas teuer – dafür werden diese aber frisch zubereitet.

Das Badebaus ist eine riesige Halle mit einem 50m Bahnbecken, sowie drei kleinen Nischen zu je einmal Sprudelliegen und zweimal mit verschiedenen Düsen. Rundherum gab es etliche Sitz und Liege Möglichkeiten. Auch hier waren die Fenster aber nur zu 2/3 mit Milchglasfolie beklebt  und das reichte eigentlich nicht aus!

Die komplette Therme war beispiellos Sauber und das bis auf die letzte Ecke. Das Personal war auch sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Aufgüsse wurden im Halbstundentakt, abwechselnd in einer der Aufgusssaunen durchgeführt. Das Mischungsverhältnis der Düfte war ausgezeichnet. Auch die Auswahl der Aromen selbst. Es gab mehrmals täglich wechselnde Anwendungen und zwar in der Sauna, wie auch im Dampfbad. Während meiner Zeit gab es verschiedene Honig, Salz und Creme Anwendungen.

Das zelebrieren der Aufgüsse war nicht schlecht aber sich nicht besonders – einfach okay. Hier wurde anders als bei den meisten Thermen, die in drei Runden aufgießen, nur in zwei Runden aufgegossen – dies ist bei gleicher Wassermenge – entsprechend stärker. Was man jedoch als kleine Kritik Punkt anmerken muss ist, dass zwei der vier „Saunameister“ ihren Schweiß beim Aufguss nicht mit einem extra Handtuch abtrockneten sondern ihn einfach „laufen“ liesen und dies auch während dem Wedeln mit dem Tuch… Aber glücklicherweise habe ich zumindest keine Schweißtropfen abbekommen – zumindest nicht bewusst.

Als Fazit kann man aber definitiv festhalten, dass diese Therme sich vor einigen großen nicht verstecken muss. Ich für meinen Teil werde diese ab nun an öfter aufsuchen. Sie ist auch im Preisleistungsverhältnis sehr gut, mit 17€ für eine Tageskarte! Ich kann die Therme voll und ganz weiterempfehlen. Auch für Personen welche nur kurz in eine Therme möchten, da es günstige 2/4 Stunden Angebote gibt.