Schließen

Geschichten die das Leben schreibt – Zahnarzt

Vor einigen Tagen stand ein Besuch beim Zahnarzt an.
Jetzt muss man an der Stelle wissen, dass dies wie für viele kein erfreulicher Termin ist. Auch wenn es nur die normale Kontrolle darstellt habe ich hier ein wenig Bammel…

Doch dann kam der Besuch an dem sich das ändern sollte!

Nachdem ich beim Zahnarzt mich als neuer Patient vorgestellt hatte und den dazugehörigen Befragungsbogen ausgefüllt hatte, wurden die klassischen Höflichkeiten ausgetauscht. Dabei merke man schnell die Harmonie zwischen Patient und Arzt ist da. Dies war bereits an der Art zu erkennen wie wir miteinander geredet und gewitzelt hatten . Nach dem dann alle Fragen zu meiner Erstbegutachtung der Zähne geklärt waren, meinte er, er hätte noch eine Frage.

„Kuchen & Kaffee, Wasser oder Cognac?“

Ich war mir sofort sicher dies ist eine Fangfrage oder ein Test. Kaffee soll ja die Zähne schwärzten. Bei Kuchen dachte ich natürlich an den Zucker und bei Wasser nun ja gibt es bei uns überall.
Also sagte ich „Cognac“, wie man mich eben kennt, würde ich eine gute Spirituose stets einem Kaffee vorziehen.

Dann fragte er nochmal „Also sie entscheiden sich für Cognac.“

„Ja.“

Er meinte nur „Okay gut.“

Daraufhin ging die Behandlung weiter bis urplötzlich nach ca. 3 Minuten, nachdem wir uns tatsächlich über meine Zähne unterhalten hatten, seine Assistentin wieder den Raum betrat.

In der einen Hand hatte sie ein Zahnarzt Tablet, solch eins auf dem typischerweise Pinzetten, Bohrer und andere Utensilien vor dem Patienten liegen.
Doch in diesem Fall standen auf diesem zwei Cognac Gläser auf einer roten Serviette und in der anderen Hand trug sie eine Flasche Cognac.
Der Doktor nahm die Flasche, schank uns beiden ein kleines Gläschen ein und wir prosteten uns gegenseitig zu, bevor wir leckere Spirituose genossen.

Ja, dies ist mir tatsächlich genau so passiert!

Ob dies nun auf den neu gewonnen Patienten, zur Angst Reduzierung (da ich im Formular den entsprechenden Punkt ankreuzte) lag oder einfach nur weil die Harmonie passte, weiß ich nicht.

Ich war jedoch so überrascht, dass ich von dem weiteren Verlauf der Behandlung keinerlei Bedenken mehr hatte und tatsächlich verging die Zeit auch weit schneller als ich es erwartet hätte.

Das nächste mal habe ich sicher weniger Bedenken, wenn ich wider zum Zahnarzt muss…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *