Schließen

Südpfalz Therme

Es ist schon eine Weile her, als wir in der Südpfalz Therme in Bad Bergzabern zu Besuch waren.

Vor Ort standen in Relation zur Therme viele Parkplätze zur Verfügung.
Jedoch musste hierfür 3€ entrichtet werden, wovon 1,5€ bei Vorlage der Quittung wieder gutgeschrieben wurden.

Nach dem Betreten stehen einen im Saunabereich vier Saunen und ein Dampfbad zur Verfügung.

Meistens wurde Halbstündig aufgegossen, dabei wurde vom Personal eine sehr gute Wedel Technik angewendet und auch die Mischungsverhältnis von Duft zu Wasser war sehr gut.

Im Bistro wurde man mit guten Snacks, leckeren Gerichten und guten Salaten verwöhnt.
Aufgrund dessen, dass der Saunabereich nicht allzu groß ist, zog es leider des Öfteren kalter Wind durch oder roch nach Zigarettenrauch, da auch der Ausgang zur Dachterrasse des Raucherbereiches sich direkt neben dem Bistro befand.
Das Personal des Bistros kam leider nicht ganz seinen Aufgaben hinterher, die soweit wir das richtig gesehen haben von „Zutaten und Getränke aus dem Lagerraum zu holen, die Theke zu betreuen, Bestellungen aufzunehmen und zu verarbeiten wie auch das Essen zu richten und auszugeben“ besteht.

Zwei große Kritikpunkte sind auch noch die Sauberkeit und die ungeschickten Fliesen im Freibereich. Aufgrund des hohen Besucheraufkommens an diesem Tag und sichtlich nicht genug vorhandenem Personal, fanden sich sehr oft Wasserlachen, Fusel und sonstige Schmutzflecken auf den Böden und in den Duschen. Im Freibereich wurden die Wege mit sehr ungeschickten Fliesen verlegt, welche bei Feuchtigkeit, wie im Winter üblich, extrem rutschig wurden. Unter den Freiliegen kam ein Holzboden zum Einsatz. Wir haben an unserem Tag viele Personen fallen sehen. Eine Dame hat sich hierbei auch eine große Platzwunde am Knie zugezogen. Ein anderer Mann fiel mit einem Kind auf dem Arm ebenfalls zu Boden, konnte sich und das Kind jedoch gut abfangen. Auch mich selbst hat es mehrfach den Boden unter den Füßen weggezogen, glücklicherweise konnte ich mich stets wieder fangen, bevor ich komplett den Halt verlor.
Vor den Saunen hatte man bereits Gummimatten ausgelegt um zumindest in Unmittelbarer Nähe der Sauna die Gefahr zu bannen, jedoch müsste hier schnellstmöglich eine Lösung für den gesamten gefliesten Freibereich gefunden werden.

Abgesehen von diesen zwei negativen Punkten, waren die schönen Aufgüsse angenehm. Alles in allem eine Sauna, welche wir nun nicht bereuen dort gewesen zu sein, aber erst auch mal nicht wieder besuchen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert. *